Esoterik L-O

Bildquelle: Pixabay/ mikegi

Das Lebensrad ist ein Bestandteil der buddhistischen Lehren und beschreibt den Kreislauf des Lebens, den Buddha kurz vor seiner Erleuchtung erkannte. Es stellt den Weg der Befreiung aus dem ewigen Rad des Lebens dar und wird heute oft beim Meditieren als Hilfsmittel verwendet. Das Lebensrad ist in vier Kreise eingeteilt,

Bildquelle: Pixabay/image4you

In der Schulmedizin ist die Lichttherapie ein anerkanntes Verfahren, um einige Beschwerden des Geistes zu lindern. Besonders bei Depressionen, die saisonal bedingt sind, kommt die Lichttherapie oft zum Einsatz. Wer zum Beispiel im Winter an einer depressiven Verstimmung leidet, kann sich jeden Tag mehrere Stunden einer Lichtdusche aussetzen. Diese erfolgt

Bildquelle: Pixabay/ PIRO4D

Die Mondknoten sind ein Begriff aus der Astrologie und beschreiben die Schnittpunkte der Bahn der Erde um die Sonne und des Mondes um die Erde. Je nach Stand des Mondes auf seiner Laufbahn spricht man von einem „aufsteigenden“ oder „absteigenden“ Mondknoten. Die Mondknoten können verschiedene symbolische Bedeutungen haben und spielen

Bildquelle: Pixabay/jackmac34

Mit dem Begriff Mythologie werden die gesammelten Sagen und Mythen eines Volkes oder Kulturareales zusammengefasst. Es handelt sich dabei um meist mündlich weiter getragene Geschichten, die oft mit der Religion des jeweiligen Volkes zusammenhängen. In der Vergangenheit diente die Mythologie auch dazu, dem Menschen wissenschaftliche Phänomene zu erklären. Besonders bekannt

Bildquelle: Pixabay/ annca

Die Numerologie spielt eine wichtige Rolle in vielen Lebensbereichen und wird oft Zahlensymbolik genannt. Gemeint sind einzelne Zahlen oder Zahlenkombinationen, denen eine besondere Bedeutung oder Symbolik nachgesagt werden. Viele der bekanntesten Beispiele haben ihren Ursprung in der Bibel. Auch in unserer modernen Gesellschaft ist Zahlensymbolik noch verbreitet. Die Kombination „666“

Bildquelle: Pixabay/ Walkerssk

Das Wort „Orakel“ leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet soviel wie „Götterspruch“. Ein Orakel dient dazu, mithilfe eines Mediums oder eines Rituals transzendente Offenbarungen über die Zukunft oder wichtige Fragen zu erhalten. Das Orakel kann nicht selbst in die Zukunft sehen, sondern erhält Visionen von einer höheren Instanz.